Datenschutzerklärung

Was Ihre persönlichen Daten betrifft, wollen wir, dass Sie sich auf den Seiten der Adrialin d.o.o. (www.kroatien-adrialin.de) sicher fühlen können.

Daher möchten wir Sie im Folgenden darüber informieren, für welche Zwecke wir Ihre Daten erheben und verarbeiten und wie Sie Ihre Rechte wahrnehmen können.

1. Name und Kontaktdaten der Verantwortlichen und des Vertreters

Verantwortlicher für personenbezogene Daten nach Artikel 4 Absatz 7 DSGVO

Adrialin d.o.o.
Krčka 2a
53270 Senj
Kroatien
Telefonnummer: +49 (0)7255 9880 0
Geschäftsführer: Josip Šojat

2. Allgemeine Informationen für Besucher dieser Webseite

2.1. Cookies

Für den Buchungsprozess werden zum Teil Cookies von Ihrem Browser auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert. Dabei handelt es sich um Textdateien, die von Ihnen zu jeder Zeit gelöscht werden können.

Beim ersten Besuch unserer Website können Sie auswählen, welche Kategorien von Cookies sie erlauben möchten.
Dabei wird zwischen folgenden Kategorien unterschieden:

- essentielle Cookies: Diese Cookies und andere Technologien sind notwendig, um grundlegende Dienste der Website wie Buchungsvorgänge, Sicherheit oder Betrugsprävention bereitzustellen.

- analytische Cookies: Diese Cookies dienen der Analyse von Traffic auf unseren Websites. Dadurch verstehen wir, wie Nutzer mit den Funktionalitäten interagieren und können so unsere Dienstleistungen verbessern und interessanter gestalten. Daten, die durch analytische Cookies erhoben werden, sind pseudonymisiert.

- Marketing Cookies: Marketing-Cookies ermöglichen es uns und unseren vertrauenswürdigen Marketing-Partnern, Werbung anzuzeigen und für unsere Plattform zu optimieren, die für die maßgeschneiderten Interessen des einzelnen Nutzers relevant ist, die Wirksamkeit der Kampagnen und Anzeigen sowie deine Interaktionen damit zu messen und Daten, die wir mit Anbietern teilen, über verschiedene Geräte hinweg zu verknüpfen. Die Werbung basiert auf dem Nutzerverhalten, wie z. B. den aufgerufenen Reisezielen oder Unterkünften sowie anderen Angeboten. Das Aktivieren von Marketing-Cookies ist optional.

Wir vewenden die folgenden essentiellen Cookies:

-lng: Das ist ein Cookie, in dem die Sprache des Kunden gespeichert wird. Laufzeit: 1 Jahr

-booking: Das ist ein Cookie, das erzeugt wird, sobald Sie in der einfachen oder detaillierten Suche, bzw. bei der Preisberechnung eines Ferienobjekts Eingaben getätigt und abgesendet haben. So bleibt Ihr Wunsch während dieser und folgender Sitzungen bestehen. Laufzeit: 30 Tage

-bookmarks: Das ist ein Cookie, das gesetzt wird, wenn der Kunde Objekte auf den Merkzettel setzt. Inhalt sind die Objektnummern der gewählten Objekte. Laufzeit 30 Tage

-cookie_consent: In diesem Cookie wird gespeichert, ob Sie bereits eine Auswahl getroffen haben, welche Cookies in Ihrem Browser gespeichert werden dürfen. Dadurch wird das Cookie Banner nicht bei jedem neuen Seitenaufruf erneut angezeigt. Laufzeit: 1 Jahr

-cookie_consent_analytics: Dieses Cookie speichert, ob Sie uns eine Einwilligung in die Nutzung analytischer Cookies erteilt haben oder nicht. Laufzeit: 1 Jahr

-cookie_consent_marketing: In diesem Cookie wird gespeichert, ob Sie in die Nutzung von Marketing-Cookies eingewilligt haben oder nicht. Laufzeit: 1 Jahr

-XSRF-TOKEN: Dieses Cookie dient zum Schutz vor Datenveränderungen durch Dritte. Dieses Cookie ist an keine feste Laufzeit gebunden und wird bei jedem Seitenaufruf erneut gesetzt.

-adrialin_session: Diese Cookie dient zur Identifizierung der aktuellen Browsersitzung. Laufzeit: 60 Minuten

-paypalCancel: Dieses Cookie speichert Informationen ab, die für den Abbruch von Transktionen bei der Bezahlung der Buchung mit PayPal erforderlich sind. Das Cookie läuft mit der Browsersitzung ab.

-townInfo: Dieses Cookie speichert Informationen zur Darstellung der Informationen zum Urlaubsort auf der Seite mit der Unterkunftsbeschreibung ab. Das Cookie läuft mit der Browsersitzung ab.

-LastViewed: Dieses Cookie speichert die Unterkunfts-ID der zuletzt besuchten Unterkunft ab, um über den Button „zurück zum Objekt“ wieder auf die vorherige Seite zu gelangen. Auch dieses Cookie läuft mit der Browsersitzung ab.

Diese Cookies dienen der Bereitstellung grundlegender Dienste und der Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit auf unserer Internetseite. Die Verarbeitung dieser Daten stützt sich somit auf Artikel 6, Absatz 1, Satz 1, Buchstabe f) DSGVO. Adrialin verfolgt das berechtigte Interesse, die Nutzerfreundlichkeit Ihrer Internetpräsenz zu optimieren, um den Verkauf ihrer Reiseangebote zu steigern. Da hier nur Daten von Personen verarbeitet werden, die Ihr Interesse an unseren Angeboten und Dienstleistungen bekundet haben, ist nicht davon auszugehen, dass dadurch Grundrechte der betroffenen Personen eingeschränkt werden.

In der Kategorie der Marketing Cookies werden folgende Cookies von uns verwendet:

-seen_on: Dieses Cookie findet Anwendung, wenn Sie über eine Werbeanzeige von uns auf einer anderen Internetseite auf unsere Objekt- oder Reisebeschreibung gelangen und wird dort gesetzt. Gespeichert wird hierbei ein Code für die jeweilige Internetseite, von der Sie zu uns gelangen. Sofern Sie eine Buchung tätigen, wird auf der Buchungsseite anhand des Cookies entschieden, ob der Code für das sog. Conversion Tracking ausgeführt werden soll. So können wir ermitteln, welche Werbeanzeigen dann zu einer Buchung führen. Laufzeit: 30 Tage

-pid: Das ist ein Cookie, das nur gesetzt wird, wenn Sie von einer Partnerseite, die auf Adrialin linkt, kommen. Gespeichert wird lediglich die Identifikationsnummer des Partners. Laufzeit: 30 Tage

-reference: Dieses Cookie wird gesetzt, wenn Sie beim Klick auf eines unserer Angebote bei Trivago auf unsere Internetseite weitergeleitet werden. Darüber soll eine Zuordnung des Angebots auf Trivago zur tatsächlichen Buchung auf unserer Internetseite möglich sein. Gespeichert wird hier eine Buchstaben-Zahlenkombination, jedoch keine weiteren persönlichen Daten. Laufzeit: 30 Tage

-utmTerm: Dieses Cookie wird gesetzt, wenn Sie von einer der Internetseiten von HomeToGo auf unsere Internetseite weitergeleitet werden. Gespeichert wird dabei die Klick ID, über welche Sie zu uns weitergeleitet werden. Diese referenziert ebenfalls keinerlei personenbezogene Daten, sondern wird von HomeToGo für interne Statistiken (z. B. Markt der Buchung, welches Objekt wurde ausgewählt, welche Filter wurden benutzt, etc) genutzt. Laufzeit: 30 Tage

-first: Das ist ein Cookie, das bei Ihrem ersten Besuch unserer Webseite generiert wird. Inhalt ist die URL der Seite, von der Sie zu uns gekommen sind, sofern Sie vorher auf einen zu uns verweisenden Link einer externen Webseite geklickt haben. Laufzeit: 90 Tage

-oldOrder: Das ist ein Cookie, das gesetzt wird, wenn Sie nach der Ablehnung einer Buchung eine der per E-Mail angebotenen Alternativen über den Link aufrufen. So können wir erkennen, wenn Sie als Wiederbucher eine neue Buchung bei uns tätigen. Laufzeit: 30 Tage

Diese Cookies dienen der Erfolgskontrolle von Marketingaktionen. Ohne die Bereitstellung dieser Daten ist es uns nicht möglich, Marketingkampagnen auszuwerten und diese entsprechend zu steuern. Die Verarbeitung dieser Daten stützt sich somit auf Artikel 6, Absatz 1, Satz 1, Buchstabe f) DSGVO. Adrialin verfolgt das berechtigte Interesse, den Erfolg ihrer Werbekampagnen auszuwerten und diese entsprechend zu steuern. Da hier nur Daten von Personen verarbeitet werden, die Ihr Interesse an unseren Angeboten und Dienstleistungen bekundet haben, ist nicht davon auszugehen, dass dadurch Grundrechte der betroffenen Personen eingeschränkt werden.

Diese Cookies dienen der Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit auf unserer Internetseite. Die Verarbeitung dieser Daten stützt sich somit auf Artikel 6, Absatz 1, Satz 1, Buchstabe f) DSGVO. Adrialin verfolgt das berechtigte Interesse, die Nutzerfreundlichkeit Ihrer Internetpräsenz zu optimieren, um den Verkauf ihrer Reiseangebote zu steigern. Da hier nur Daten von Personen verarbeitet werden, die Ihr Interesse an unseren Angeboten und Dienstleistungen bekundet haben, ist nicht davon auszugehen, dass dadurch Grundrechte der betroffenen Personen eingeschränkt werden.

Folgendes analytische Cookie wird von uns verwendet:

_ga*: Dieses cookie wird gesetzt, um statistische Daten zur Nutzung unserer Website über Google Analytics zu erheben. Die Löschung der erhobenen Daten erfolgt nach 26 Monaten. Nähere Informationen über die von Google Analytics verarbeiteten Daten finden Sie in Punkt 2.3. der vorliegenden Dateschutzerklärung.

2.2. Local Storage

Um Ihnen die Benutzung unserer Internetseite so leicht wie möglich zu machen, kommt neben Cookies auch die sogenannte Local Storage Technik (auch „Lokale Daten“ und „Lokaler Speicher“ genannt) zum Einsatz. Dabei werden Daten lokal im Cache Ihres Browsers gespeichert, die auch nach dem Schließen des Browser-Fensters oder dem Beenden des Programms – soweit sie den Cache nicht löschen – weiterhin bestehen und ausgelesen werden können. Hier werden folgende Informationen gespeichert:

  1. appFileName: Hier wird der Dateiname der eingebundenen JavaScript-Datei gespeichert. Das wird benötigt, um den Locale Storage (und andere Browser-Speicher) zu leeren, sobald eine neue JavaScript-Datei vorhanden ist. Damit wird sichergestellt, dass der Speicher in Ihrem Browser identisch mit dem ist, was wir im Code ansprechen.
  2. appFileDate: Hier wird parallel zu appFileName das Datum gespeichert. Das ist primär für die Nachverfolgung in der Entwicklung gedacht, so dass wir bei Problemen die möglichen Fehler schneller lokalisieren können.
  3. navBarFontSize: Das ist die Schriftgröße des Hauptmenüs. Unterschiedliche Sprachen haben unterschiedliche Wortlängen, daher wird die Schriftgröße dynamisch gesetzt und sich gemerkt, so dass das Hauptmenü stets einzeilig bleibt.
  4. search: Hier werden Ihre Suchparameter (z.B. Reisetermin, Personenzahl, Objektart) gespeichert.

Der Einsatz des Local Storage dient der Verbesserung der Usability. Die Verarbeitung dieser Daten stützt sich somit auf Artikel 6, Absatz 1, Satz 1, Buchstabe f) DSGVO. Die Adrialin d.o.o. verfolgt das berechtigte Interesse, die Nutzerfreundlichkeit Ihrer Internetpräsenz zu optimieren, um den Verkauf ihrer Reiseangebote zu steigern. Da hier nur Daten von Personen verarbeitet werden, die Ihr Interesse an unseren Angeboten und Dienstleistungen bekundet haben, ist nicht davon auszugehen, dass dadurch Grundrechte der betroffenen Personen eingeschränkt werden.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Local-Storage-Funktionen eingesetzt werden, dann können Sie das in den Einstellungen Ihres jeweiligen Browsers plattformabhängig im Betriebssystem der jeweiligen App steuern.

2.3. Google Analytics

Um unser Angebot weiter verbessern zu können, erheben wir statistische Daten über dessen Nutzung. Dazu verwenden wir den Dienst Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Folgende Daten können verarbeitet werden:

  • Browser-Typ/-Version/-Sprache, Geräte-Typ/-Marke/-Modell und -Auflösung
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse in gekürzter Form),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,
  • aufgerufene Seiten (Datum, Uhrzeit, URL, Titel, Verweildauer),
  • heruntergeladene Dateien,
  • angeklickte Links zu anderen Websites,
  • ggf. Erreichung von bestimmten Zielen (Conversions)
  • ungefährer Standort (Land und ggf. Stadt, ausgehend von IP-Adresse)

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden unter Umständen an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Folgende Datenschutzeinstellungen sind vorgenommen worden:

  • Anonymisierung der IP-Adresse;
  • Deaktivierte Werbefunktion;
  • Aufbewahrungsdauer von 14 Monaten;

Deaktivierte Datenfreigaben (insbesondere Google-Produkte und -Dienste, Benchmarking, Technischer Account, Account Specialist). Aufgrund der von uns aktivierten IP-Anonymisierung wird Ihre IP-Adresse jedoch verkürzt, sodass alleine durch die IP-Adresse keine Zuordnung des Nutzers möglich ist. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Der aktuelle Link isthttp://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Die Löschung der erhobenen Daten erfolgt nach 26 Monaten.

2.4. Google Remarketing

Auf unserer Webseite werden mit Technologien von Google (Google Remarketing-Tag) zu Marketingzwecken Daten erhoben und gespeichert. Aus diesen Daten können anonymisierte Nutzungsprofile erstellt und in Cookies gespeichert werden. Drittanbieter, einschließlich Google, schalten Anzeigen auf Webseiten im Internet. Dabei verwenden Drittanbieter, einschließlich Google, im Rahmen der Remarketing-Tag Funktion die Cookies zum Schalten von Anzeigen auf der Grundlage Ihrer vorherigen Besuche auf unserer Webseite. Die mit der Remarketing-Tag Funktion erhobenen Daten werden ohne Ihre gesondert erteilte Zustimmung nicht dazu benutzt, Sie als Besucher unserer Webseite persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über das anonymisierte Nutzerprofil zusammengeführt. Sie können die Verwendung von Cookies durch Google deaktivieren, indem Sie die Seite https://adssettings.google.com/authenticated aufrufen und den "opt out" Button betätigen. Alternativ können Sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative unter http://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp aufrufen. Weitere Hinweise zu den Bestimmungen von Google finden Sie unter http://www.google.com/intl/de/privacy .

2.5. Google Ads

Diese Webseite verwendet Google Ads, ein Online-Werbeprogramm von Google. Eingesetzt wird in diesem Zusammenhang auch das Conversion-Tracking. Mit Hilfe des Programms setzt Google Ads ein Ads Server Cookie auf Ihrem PC, sofern Sie über eine Google-Werbeanzeige auf unsere Webseite kommen. Nach 90 Tagen verliert das Cookie seine Gültigkeit. Das Cookie besitzt keine persönliche Rückverfolgbarkeit. Sofern Sie als Nutzer unsere Website nutzen und das Cookie noch arbeitet, wird für uns zusammen mit Google erkennbar, dass Sie auf eine entsprechende Anzeige geklickt haben und zu unserer Website weitergeleitet wurden. Jeder Google Ads-Kunde hat dabei ein anderes Cookie. Auf diese Weise sind Cookies nicht über die Webseiten der Ads-Kunden nachverfolgbar. Mit Hilfe der Daten, die durch Conversion-Cookies eingeholt werden, können Conversion-Statistiken für Ads-Kunden erstellt werden. So erfahren wir als Kunden die Gesamtzahl der Nutzer, die unsere Anzeigen reagiert haben und auf die Website weitergeleitet wurden. Wir bekommen allerdings keine persönlichen Daten von Ihnen übermittelt. Sofern Sie mit dem Tracking-Verfahren nicht einverstanden sind, können Sie das Cookie des Google-Conversion-Trackings über Ihren Browser deaktivieren. In diesem Fall nutzen Sie bitte die Hilfe-Funktion des Browsers. Zu den Datenschutzbestimmungen von Google erfahren Sie Näheres unter http://www.google.de/policies/privacy/ .

2.6. Google reCAPTCHA

Um für ausreichend Datensicherheit bei der Übermittlung von Formularen Sorge zu tragen, verwenden wir bei der Registrierung als Reisebüro in der Agenturanmeldung und im Kontaktformular den Service reCAPTCHA des Unternehmens Google Inc. Dies dient vor allem zur Unterscheidung, ob die Eingabe durch eine natürliche Person erfolgt oder missbräuchlich durch maschinelle und automatisierte Verarbeitung, damit die Formular nicht durch Roboter mit Spam befüllt werden. Der Service inkludiert den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google ein. Hierfür gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen von Google Inc. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google Inc. finden Sie unter http://www.google.de/intl/de/privacy oder https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ .

2.7. Google-Maps

Wir nutzen den Kartendienst der Google Maps API zur Darstellung interaktiver Karten für die Anzeige der Resultate der Suchanfrage von Ferienunterkünften direkt auf der Website und ermöglichen die komfortable Nutzung der Kartenfunktionen. Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps wird Ihre IP-Adresse sowie Informationen zur Nutzung der Karten durch Ihren Browser an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Zudem bindet die Google Maps Karte auch sogenannte Google Fonts ein. Hierbei handelt es sich um Schriftarten von Google. Zur Darstellung der Google Fonts auf der Google Maps Karte wird ebenfalls eine Verbindung von Ihrem Browser zum Server von Google hergestellt und es wird Ihre IP-Adresse durch Ihren Browser an Google zur eigenständigen Datenverarbeitung übermittelt. Es gelten zudem die zusätzlichen Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google Maps/Google Earth . Rechtsgrundlage ist die Wahrnehmung vertraglicher bzw. vorvertraglichen Pflichten als Anbahnung einer Geschäftsbeziehung zur Vermittlung einer Ferienunterkunft nach Darstellung der Suchergebnisse anhand eingegebener Filterkriterien gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) DSGVO und für die Datenübermittlung in die USA Art. 49 Abs. 1 Buchstabe b) DSGVO. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät erfolgt auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer.

Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated

2.8. Zwecke der Verarbeitung und Rechtsgrundlagen für die Google Services

Die Services Google Remarketing und Google Ads werden von uns verwendet, um den Erfolg unserer Marketingkampagnen zu kontrollieren und zu steuern. Dies ist uns ohne die Bereitstellung der Daten nicht möglich.

Google Analytics wird für uns zum Zwecke der Informationsgewinnung über die Nutzung unserer Internetseite verwendet, um die Nutzerfreundlichkeit unserer Webseite optimieren zu können.

Google Maps wird von uns verwendet, um Lagepläne unserer Objekte in den Objektbeschreibungen darzustellen und unsere Produkte dadurch besser bewerben zu können.

Das Google reCAPTCHA wird von uns verwendet, um Formulare gegen Missbrauch oder sogar Hackerangriffe zu schützen und dient somit auch der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten.

Als Online-Reiseunternehmen haben wir ein berechtigtes Interesse, den Erfolg unserer Marketingaktionen zu kontrollieren und zu steuern, Informationen über die Nutzung unserer Internetseite zu gewinnen und diese gegen Missbrauch zu sichern und unsere Produkte so gut wie möglich zu bewerben, um den Umsatz zu steigern. Dies ist uns ohne die Bereitstellung der Daten nicht möglich. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten bildet hier also Artikel 6, Absatz 1, Satz 1, Buchstabe f) DSGVO.

2.9. SSL-Verschlüsselung

Dank der leistungsstarken SSL-Verschlüsselungstechnologie (Secure Sockets Layer) sowie durch die von allen gängigen Browsern unterstützten PCT-Sicherheitsstandards (Private Communication Technology) sind alle Ihre Transaktionen geschützt. SSL verschlüsselt Ihre personenbezogenen Daten, bevor sie über das Internet geschickt werden. Dadurch wird die Geschäftsabwicklung über Internet so sicher wie über Telefon. Wenn Ihr Browser keine sicheren Transaktionen unterstützt, oder Sie keine Online-Transaktionen durchführen möchten, können Sie uns bei Ihrer Bestellung unter +49 (0)7225 9880-0 von Montag bis Freitag (außer an Feiertagen) von 9-18 Uhr anrufen. Ein Mitarbeiter nimmt Ihre Informationen persönlich entgegen.

2.10. Verlinkung zu anderen Seiten

Mit Urteil vom Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Integration von externen Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dieses kann laut Landgericht nur dadurch verhindert werden, dass man sich von diesen Inhalten ausdrücklich distanziert, was wir mit dieser Erklärung tun. Fremde Inhalte auf Seiten, die über Links von dieser Website erreicht werden, macht sich Adrialin nicht zu Eigen und übernimmt keine Verantwortung hierfür. Von unzulässigen oder zweideutigen Inhalten distanziert sich Adrialin ausdrücklich.

3. Facebook Fanpage

Wenn Sie unsere Facebook Fanpage besuchen, werden dort personenbezogene Daten von Ihnen erfasst. Wenn Sie angemeldet sind, sind das Ihre bei Facebook bekannten Profildaten. In jedem Fall sind das Ihre IP-Adresse und Browser-Informationen. Diese Daten werden von Facebook Ireland und uns als gemeinsame Verantwortliche verarbeitet. Die diesbezügliche Vereinbarung können Sie hier nachlesen: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 UA 1 lit. f EU-DSGVO (unsere überwiegenden berechtigten Interessen betriebswirtschaftlicher und kommunikativer Art an dem Angebot eines Informations- und Kommunikationskanals in den sozialen Medien, hier Facebook). Alle Rechte wie hier in der Datenschutzerklärung angegeben, gelten auch für die Facebook Fanpage.

4. Verarbeitung der Daten von Kunden und Interessenten

4.1. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung, Konsequenzen der Nicht-Bereitstellung und Dauer der Speicherung

4.1.1. Kontaktformular auf unserer Webseite und E-Mails

Ihre Kommunikationsdaten und Nachrichten, welche Sie uns über das Kontaktformular auf unserer Webseite oder per E-Mail übermitteln, werden von uns zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage zu einem bestimmten Reiseangebot oder Ihrer Buchung, die Erstellung von Angeboten auf Ihre Anfrage und für Folgefragen für einen Zeitraum von 6 Jahren gespeichert. Die Erhebung, Speicherung und Weitergabe erfolgt mithin zum Zwecke von vorvertraglichen Maßnahmen auf Anfrage der betroffenen Person und der Erfüllung des Vertrages der betroffenen Person auf Grundlage von Artikel 6, Absatz 1, Satz 1, Buchstabe b DSGVO. Ohne die Bereitstellung dieser Daten ist es uns nicht möglich, Ihre Fragen zu beantworten.

4.1.2. Daten, welche Sie uns bei der Buchung übermitteln

Bei der Buchung übermitteln Sie uns Ihren Namen und Ihren Vornamen, sowie ggf. die Namen und Vornamen der Mitreisenden, Ihre Anschrift, Kommunikationsdaten, Geburtsdaten, ggf. das Alter der Kinder und Ihre Zahlungsdaten. Ferner wird die IP-Adresse geloggt und gespeichert. Sofern Sie die Buchung nicht selbst, sondern über ein Reisebüro vornehmen, werden die Daten von Ihrem Reisebüro an uns übermittelt. Die Bereitstellung dieser Angaben ist für den Vertragsschluss erforderlich. Diese werden für folgende Zwecke genutzt:

  1. Erfüllung des mit uns abgeschlossenen Reisevertrages
    Buchung, Umbuchung und ggf. Stornierung von Reiseleistungen bei Leistungsträgern
  2. Fakturierung
    Rechnungen, Elektronischer Zahlungsverkehr und Kreditkartenzahlungen, Mahnungen, Inkasso, Abrechnung mit Leistungsträgern
  3. Serviceleistungen
    Buchungsbestätigung, Erfassung von Gästewünschen, Reklamationen, Schadensmeldungen (Reiserücktrittskostenschutz), Erstellung von Reiseunterlagen
  4. Gästeumfragen und Marketingaktionen
    Bewertungen der Reiseleistungen und unserer Dienstleistungen, Informationen zu Reiseangeboten

Die Daten, welche für die Erfüllung des Reisevertrags, die Fakturierung und die Serviceleistungen werden auf der Rechtsgrundlage der Erfüllung eines Vertrages oder vorvertragliche Maßnahmen gem. Artikel 6, Absatz 1, Satz 1, Buchstabe b DSGVO verarbeitet. Ohne die Bereitstellung dieser Daten ist es uns nicht möglich, die gewünschten Reiseleistungen bei den Leistungsträgern für Sie zu buchen, Ihre Anfragen zu beantworten, Ihnen Reiseunterlagen zu schicken und den Reisevertrag mit Ihnen zu erfüllen.

Für den Zweck der Gästeumfragen und Marketingaktionen bildet Artikel 6, Absatz 1, Satz 1, Buchstabe f) die Rechtsgrundlage. Adrialin hat ein berechtigtes Interesse, die gebuchten Reiseleistungen und die eigenen Serviceleistungen zu Zwecken der Qualitätssicherung von ihren Kunden bewerten zu lassen und für ihre Reiseangebote zu werben, um den Umsatz zu steigern. Da Bewertungsaufforderungen und Reiseangebote nur an bestehende Kunden verschickt werden, die bereits ihr Interesse an unseren Angeboten und Dienstleistungen bekundet haben, ist nicht davon auszugehen, dass dadurch Grundrechte der betroffenen Personen verletzt werden. Ohne die Bereitstellung dieser Daten ist es nicht möglich, eine Bewertung zu unserem Service und/oder den gebuchten Reiseleistungen abzugeben und Ihnen Reiseangebote zukommen zu lassen. Dieser Zusendung können Sie jedoch widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen, indem Sie eine E-Mail an dataprivacy@adrialin.com schicken. Nach Erhalt Ihres Widerspruchs werden wir die Zusendung einstellen.

Vertragsdaten werden für einen Zeitraum von 6 Jahren gespeichert. Für Rechnungen und finanzielle Transaktionen besteht eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren.

4.2. Empfänger der Daten

Ihre Daten werden in unseren eigenen Backendsystemen auf gehosteten Servern und einem Cloudserver gespeichert. Auf diese haben unsere eigenen Mitarbeiter, sowie die Mitarbeiter in unserem Serviceunternehmen Zugriff, da diese für uns die Kundenbetreuung übernehmen und zu diesem Zwecke Zugriff auf Ihre Buchung und Ihre Daten benötigen. Ebenfalls benötigt unser Steuerberater Zugriff hierauf, da dieser für uns die Finanzbuchhaltung übernimmt und für die Verbuchung eingehender Zahlungen Zugriff auf unser System benötigt. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt hier auf der Rechtsgrundlage der Vertragserfüllung und der Erfüllung einer rechtlichen Pflicht, der wir als Verantwortliche unterliegen (Artikel 6, Absatz 1, Satz 1, Buchstaben b und c DSGVO).

Abhängig davon, welches Angebot Sie bei uns buchen, werden Ihre personenbezogenen Daten, entweder direkt oder über Reservierungssysteme und technische Anbieter, an die Leistungsträger (Vermieter, Hotels, Fluggesellschaften, Consolidator, Incoming-Agenturen, Bettendatenbanken, Mietwagenanbieter) weitergeleitet. Die Weitergabe Ihrer Daten stützt sich in diesem Fall ebenfalls auf die Erfüllung des Reisevertrags mit Ihnen (Artikel 6, Absatz 1, Satz 1, Buchstabe b DSGVO).

Fakturierungs- und Zahlungsdaten werden an technische Anbieter, Geldinstitute und Zahlungsdienstleister, unseren Steuerberater sowie ggf. auf Anforderung an die Steuerbehörden weitergeleitet. Sofern Sie Ihre Buchung per Kreditkarte oder Sofortüberweisung bezahlen, geben Sie Ihre Zahlungsdaten in unser Buchungsformular integriertes Formular der BS PAYONE GmbH ein, welche die Daten eigenverantwortlich für uns verarbeitet. Ihre Zahlungsdaten werden in diesem Fall nicht in unseren Systemen gespeichert. Die Rechtsgrundlage für die Weitergabe Ihrer Daten an technische Anbieter, Geldinsititute und Zahlungsdienstleister bildet die Erfüllung des Reisevetrages mit Ihnen (Artikel 6, Absatz 1, Buchstabe b DSGVO). Die Weitergabe an den Steuerberater und ggf. an die Steuerbehörden stützt sich auf die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung unsererseits gem. Artikel 6, Absatz 1, Satz 1 Buchstabe c DSGVO.

Falls Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen werden Ihre Daten nach entsprechender Abmahnung an den Inkassodienst weitergegeben. Im Falle eines Rechtsstreits können Daten an den Rechtsanwalt oder das Gericht weitergegeben werden. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt mithin zum Zwecke der betrieblichen Interessen auf der Grundlage des Artikel 6, Absatz 1, Satz 1, Buchstabe f DSGVO.

Für den Zweck der Kundenbefragung können Daten an die Trustpilot A/S, Pilestrædet 58, 5, 1112 Copenhagen, Dänemark und an die TÜV Saarland Holding GmbH, Am TÜV 1, 66280 Sulzbach/Saar, Deutschland weitergegeben werden. Die Weitergabe der Daten erfolgt im Rahmen des berechtigten Interesses der Adrialin d.o.o. auf Grundlage des Artikel 6, Absatz 1, Satz 1, Buchstabe f DSGVO.

Sofern für die Übermittlung Ihrer Daten Dienstleister und Reservierungssysteme in Anspruch genommen werden, wurden diese von uns sorgfältig ausgewählt, schriftlich beauftragt und sind an unsere Weisungen gebunden. Sie werden von uns regelmäßig kontrolliert. Die Dienstleister werden diese Daten nicht an Dritte weitergeben, sondern sie nach Vertragserfüllung und dem Abschluss gesetzlicher Speicherfristen löschen, soweit Sie nicht in eine darüberhinausgehende Speicherung eingewilligt haben.

5. Verarbeitung der Daten von Geschäftspartnern und deren Mitarbeitern

5.1. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung, Konsequenzen der Nicht-Bereitstellung und Dauer der Speicherung

5.1.1. Reisebüros und freie Handelsvertreter

Als Reisebüro oder freier Handelsvertreter haben Sie die Möglichkeit, sich auf unserer Webseite für den Agenturlogin zu registrieren. Die Daten, welche Sie uns in diesem Zusammenhang übermitteln, werden von uns genutzt, um rasch mit Ihnen Kontakt bezüglich einer getätigten Buchung aufnehmen zu können und die Provision mit Ihnen abrechnen und auszahlen zu können. Insofern werden Ihre Daten auf der Rechtsgrundlage der Erfüllung eines Vertrages oder vorvertragliche Maßnahmen gem. Artikel 6, Absatz 1, Satz 1, Buchstabe b) DSGVO verarbeitet. Ohne die Bereitstellung der Daten ist es nicht möglich, als Reisebüro eine Buchung bei uns zu tätigen und eine Provision für die Vermittlung unserer Reisen zu erhalten. Die Löschung von Vertragsdaten erfolgt 6 Jahre nach Beendigung des Vertragsverhältnisses. Für die Provisionsabrechnungen und finanzielle Transaktionen gilt eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren.

5.1.2. Leistungsträger: Vermieter, Hotel, Partneragentur, Bettendatenbank, Mietwagenanbieter, Fluggesellschaften, Consolidator

Die Daten, welche Sie uns als Leistungsträger zur Verfügung stellen, werden von uns zum Zwecke einer raschen Kontaktaufnahme bezüglich einzelner Bestimmungen des Vertragsverhältnisses, einer konkreten Buchung, die Erstellung von Reiseunterlagen für unsere Kunden und für die Abrechnung und Auszahlung der Buchungen genutzt. Insofern werden Ihre Daten auf der Rechtsgrundlage der Erfüllung eines Vertrages oder vorvertragliche Maßnahmen gem. Artikel 6, Absatz 1, Satz 1, Buchstabe b) DSGVO verarbeitet. Ohne die Bereitstellung der Daten ist es uns nicht möglich, Reiseleistungen für unsere Kunden bei Ihnen zu buchen und die vereinbarten Entgelte für die Buchungen an Sie auszuzahlen. Die Löschung von Vertragsdaten erfolgt 6 Jahre nach Beendigung des Vertragsverhältnisses. Für die Leistungsträgerabrechnungen und finanzielle Transaktionen gilt eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren.

Im Rahmen der DAC7-Richtlinie sind wir verpflichtet, von Ihnen Informationen zu Ihren persönlichen Daten (Wohnsitzadresse, Geburtsdatum- und Ort), zu Ihren Steuer- und Auszahlungsdaten sowie zu Ihren Objekten zu erheben und die getätigten Umsätze an die Steuerbehörde zu übermitteln. Die Verarbeitung dieser Daten beruht somit auf der Rechtsgrundlage einer rechtlichen Verpflichtung nach Artikel 6, Absatz 1, Satz 1, Buchstabe c) DSGVO. Ohne die Bereitstellung der Daten sind wir nicht in der Lage, unserer rechtlichen Verpflichtung nach DAC7 nachzukommen. Für diese Daten gilt eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren.

5.1.3. Sonstige Geschäftspartner

Als Geschäftspartner stellen Sie uns oftmals die Kontaktdaten Ihrer Mitarbeiter zur Verfügung. Diese werden für eine rasche Kontaktaufnahme bezüglich einzelner Bestimmungen des Vertragsverhältnisses oder für allgemeine Fragen gespeichert und genutzt. Das Verarbeiten stützt sich somit auf die Rechtsgrundlage der Erfüllung eines Vertrages oder vorvertragliche Maßnahmen gem. Artikel 6, Absatz 1, Satz 1, Buchstabe b) DSGVO verarbeitet. Ohne die Bereitstellung dieser daten ist es uns nicht möglich, rasch Kontakt mit Ihnen aufzunehmen. Die Löschung Ihrer Daten erfolgt umgehend nach Wechsel des Ansprechpartners, oder spätestens 6 Jahre nach Beendigung des Vertragsverhältnisses. Für Rechnungen, welche Sie uns gegenüber ausstellen und finanzielle Transaktionen gilt eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren.

5.2. Empfänger der Daten

Ihre Daten als Reisebüro, freier Handelsvertreter oder Leistungsträger werden in unseren eigenen Backendsystemen auf gehosteten Servern und einem Cloudserver gespeichert. Auf diese haben unsere eigenen Mitarbeiter, sowie die Mitarbeiter in unserem Serviceunternehmen Zugriff, da diese für uns die Agentur- und Leistungsträgerbetreuung übernehmen und zu diesem Zwecke Zugriff auf Ihre Daten benötigen. Die Weitergabe an diese Stellen stützt sich auf die Grundlage der Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen gem. Artikel 6, Absatz 1, Satz 1, Buchstabe b) DSGVO. Ebenfalls benötigt unser Steuerberater Zugriff hierauf, da dieser für uns die Finanzbuchhaltung übernimmt, um die Provisions- und Leistungsträgerabrechnungen verbuchen und die entsprechenden Beträge an Sie auszahlen zu können. Die Weitergabe der Daten erfolgt mithin zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung unsererseits (Artikels 6, Absatz 1, Satz 1, Buchstabe c) DSGVO).

Als Leistungsträger stellen Sie uns in der Regel die Koordinaten Ihrer Objekte zur Verfügung. Wir nutzen diese, um deren Lage auf unserer Internetseite in Lageplänen auf Google-Maps darzustellen und Ihre Objekte entsprechend zu bewerben. Ferner geben diese zusammen mit Ihrem Namen, Ihrer Anschrift und ggf. Ihren Kommunikationsdaten und einer Anreisebeschreibung mit den Reiseunterlagen an unsere Kunden weiter, damit diese das gebuchte Objekt problemlos auffinden können. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt somit im Rahmen der Erfüllung des Vertrags mit Ihnen auf Grundlage des Artikels 6, Absatz 1, Satz 1, Buchstabe b) DSGVO.

Als sonstiger Geschäftspartner werden die Kommunikationsdaten Ihrer Ansprechpartner von einem unserer befugten Mitarbeiter in dessen E-Mail-Verwaltungsprogramm gespeichert. So ist gewährleistet, dass nur dieser Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten kann. Eine Weitergabe an andere Stellen erfolgt nur mit Ihrer Zustimmung.

Fakturierungs- und Zahlungsdaten werden an technische Anbieter, Geldinstitute und Zahlungsdienstleister, zum Zwecke der Vertragserfüllung nach Artikel 6, Absatz 1, Satz 1, Buchstabe b) DSGVO weitergeleitet. Ferner werden die Daten an unseren Steuerberater zum Zwecke der Finanzbuchhaltung sowie ggf. auf Anforderung an die Steuerbehörden weitergeleitet. Die Grundlage für die Übermittlung Ihrer Daten bildet die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung unsererseits gem. Artikel 6, Absatz 1, Satz 1, Buchstabe c) DSGVO.

Im Falle eines Rechtsstreits können Daten an den Rechtsanwalt oder das Gericht weitergegeben werden. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt mithin zum Zwecke der betrieblichen Interessen auf der Grundlage des Artikel 6, Absatz 1, Satz 1, Buchstabe f) DSGVO.

Sofern für die Übermittlung Ihrer Daten technische Dienstleister in Anspruch genommen werden, wurden diese von uns sorgfältig ausgewählt, schriftlich beauftragt und sind an unsere Weisungen gebunden. Sie werden von uns regelmäßig kontrolliert. Die Dienstleister werden diese Daten nicht an Dritte weitergeben, sondern sie nach Vertragserfüllung und dem Abschluss gesetzlicher Speicherfristen löschen, soweit Sie nicht in eine darüberhinausgehende Speicherung eingewilligt haben.

5.3. Datenübermittlung in ein Drittland

Wie in dieser Datenschutzerklärung erläutert, setzen wir Dienste ein, deren Anbieter teilweise in sogenannten Drittländern (wie den USA) sitzen, also Ländern, deren Datenschutzniveau nicht dem der Europäischen Union entspricht. Soweit dies der Fall ist und die Europäische Kommission für diese Länder keinen Angemessenheitsbeschluss (Art. 45 DSGVO) erlassen hat, haben wir entsprechende Vorkehrungen getroffen, um ein angemessenes Datenschutzniveau für etwaige Datenübertragungen zu gewährleisten. Hierzu zählen u.a. die Standardvertragsklauseln der Europäischen Union. Wo dies nicht möglich ist, stützen wir die Datenübermittlung auf Ausnahmen des Art. 49 DSGVO, insbesondere Ihre ausdrückliche Einwilligung.

Sofern eine Drittstaatenübermittlung vorgesehen ist und kein Angemessenheitsbeschluss oder geeignete Garantien vorliegen, ist es möglich und besteht das Risiko, dass Behörden im jeweiligen Drittland (z.B. Geheimdienste) Zugriff auf die übermittelten Daten erlangen können, um diese zu erfassen und zu analysieren, und dass eine Durchsetzbarkeit Ihrer Betroffenenrechte nicht gewährleistet werden kann.

6. Ihre Datenschutzrechte

Sie haben das Recht, von uns jederzeit über die zu Ihnen bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Artikel 15 DSGVO) Auskunft zu verlangen. Dies betrifft auch die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung. Zudem haben Sie das Recht, unter den Voraussetzungen des Artikel 16 DSGVO die Berichtigung und/oder unter den Voraussetzungen des Artikel 17 DSGVO die Löschung und/oder unter den Voraussetzungen des Artikel 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Ferner können Sie unter den Voraussetzungen des Artikel 20 DSGVO jederzeit eine Datenübertragung verlangen – sofern die Daten noch bei uns gespeichert sind.

Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Artikel 6, Absatz 1, Satz 1, Buchstabe e) DSGVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Artikel 6, Absatz 1, Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO), können Sie der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn,

- es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder
- die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Unter den Voraussetzungen des Artikel 21, Absatz 1 DS-GVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich bei der Croatian Personal Data Protection Agency (https://azop.hr) über datenschutzrechtliche Sachverhalte zu beschweren.

7. Kontakt

Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an dataprivacy@adrialin.com oder per Brief an die unter 1. genannte Adresse.